Wer Direktmarketing betreibt, weiß, dass die Qualität der verwendeten Leadgenerierung einen entscheidenden Unterschied in der Kundenakquise ausmacht. Doch welche Leads eignen sich am besten für Ihr Projekt, Online- oder Call-Center-Leads? In diesem Artikel werden wir unsere Erfahrung kurz beschreiben.

Online-Leadgenerierung
Ob über die eigene Internetseite, von Dienstleistern oder via Social-Media. Online Leads können nahezu überall generiert werden. Der größte Vorteil von Online-Leads liegt in der hohen Qualität. Wer eine gute Leadgenerierungs-Kampagne aufgesetzt hat, profitiert schnell von in Eigeninitiative suchenden Kunden. Denn Kunden, welche Ihre Kaufentscheidung schon gefasst haben, sind in der Regel am Einfachsten zu akquirieren.
Jedoch ist die Online Leadgenerierung abhängig von der Sichtbarkeit im Internet, sprich es muss zwingend Onlinemarketing betrieben werden. SEO, Adwords, Analysen und ein ansprechendes Produktdesign sind hierbei nur die offensichtlichen Aufgaben. Wer sich hiermit nicht beschäftigen möchte, kann externe Dienstleister in Anspruch nehmen. Leider sind unsere Erfahrungen mit externen Dienstleistern zur Leadgenerierung eher schlecht. Oftmals werden fragwürdige Gewinnspiele eingesetzt oder bestehende Leads mehrfach verkauft. Wer also erfolgreich Online Leads generieren möchte, sollte es selbst in die Hand nehmen. Auch wenn die anfänglichen Kosten sehr hoch ausfallen, lohnt sich der Aufwand langfristig.

Call-Center Leadgenerierung
Wer kurzfristig Leads benötigt, kommt um die Call-Center Leads nicht herum. Eine Lead-Kampagne ist nicht nur schnell aufgesetzt, sondern erreicht auch Kunden, die Online Marketing nicht erreichen kann. Beispielsweise ältere Zielgruppen, welche in der Regel auch bessere Einkommensverhältnisse haben. Auch erklärungsbedürftige Produkte, welche oftmals noch unbekannt sind, eignen sich hervorragend für die Call-Center Leadgenerierung.
Die Stärke der persönlichen Komponente wird vielen Call-Centern bei der Leadgenerierung zum Verhängnis. Durch mangelhafte Schulung des Personals können Probleme wie ein schlechter Ruf durch unerwünschte Werbeanrufe oder variable Wandlungsquoten entstehen. Wer langfristig erfolgreich Call-Center Leads generieren möchte, sollte sich in jedem Fall mit geeigneten Kontrollmechanismen beschäftigen und sein Personal konstant weiterbilden. Wer diese einfachen Regeln beachtet, erhält skalierbare Leadgenerierung zu einem günstigen Preis. In unserem Artikel Telefonvertrieb erfolgreich starten erfahren Sie mehr zu dem Thema.

Fazit
Zusammengefasst kann man sagen, dass Onlineleads für bekannte Produkte und Marken angewendet werden sollte, welche die Zielgruppe auch tatsächlich übers Internet sucht. Produkte, die weitgehend unbekannt sind, mit geringerem Onlinesuchvolumen oder komplexe Produkte gehören nach wie vor in die Call-Center Branche. Erfahren Sie mehr zur groe Leadgenerierung.

Kommentare

Eure Meinung ist uns wichtig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*